• slide 1
  • slide 2
  • slide 3
  • slide 4
  • slide 5
  • slide 6
  • slide 7
  • slide 8

Das neue Schützenfestzelt erhält 1.000 zusätzliche Plätze

Obwohl das neue Schützenfestzelt viel schmaler als das alte ist, bietet es sage und schreibe 1.000 Plätze mehr. Diese neuen Plätze sollen auf einem angebauten Balkon Platz finden und dürften für zahlreiche Oktoberfest Fans eine freudige Nachricht sein.

Im vergangenen Jahr hatte das KVR den Sicherheitsabstand zum Nachbarzelt dem Winzerer Fähndl bemängelt. Laut Vorschrift gilt zwischen den Festzelten ein Mindestabstand von 24 Metern, um die Sicherheit der Oktoberfest Besucher zu gewährleisten.
So musste für 2015 kurzerhand ein komplett neues Festzelt her, welches natürlich hohe Baukosten mit sich bringt. Die 1.000 zusätzlichen Plätze sollen Schützenzeltwirt Eduard Reinbold als Ausgleich dienen.

Als Festzelt-Urgestein und absoluter Hot Spot während der Wiesn, wird es sicherlich eine Leichtigkeit sein, die zusätzlichen Plätze zu füllen.

bodos.de
muenchen.tv
muenchen.de
bodos.de
bodos.de