• slide 1
  • slide 2
  • slide 3
  • slide 4
  • slide 5
  • slide 6
  • slide 7
  • slide 8

Wieso 'Wiesn'?

Wieso nennt man das Oktoberfest auch 'Wiesn'?

Wieso nennen die Münchner das Oktoberfest eigentlich ‚Wiesn‘?  Anlässlich der Hochzeit zwischen Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese von Sachsen-Hildburghausen, am 12. Oktober 1810 fanden in München zahlreiche private und öffentliche Feiern statt. Auf deren letzte, das Pferderennen am 17. Oktober, geht das Oktoberfest zurück (Quelle: Wikipedia). Das dortige Areal (eine Wiese) bekam dann etwas später den offiziellen Namen der Prinzessin Therese – die Theresienwiese. Den Münchnern war du lang und sperrig, also ging der Begriff ‚Wiesn‘ in den Sprachgebrauch über. Mit der Zeit wurde diese Begrifflichkeit in Bayern und über die Grenzen hinaus übernommen.

 

 

Wiesn oder DAS WIESNZELT?

Während des Oktoberfestes: Das „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz in München – Wiesn-Feeling ohne Sperrstunde
Buchen Sie jetzt deine Oktoberfest Tickets für das „Wiesnzelt“ am Stiglmaierplatz.

DSC_5802
bodos.de
muenchen.tv
muenchen.de
bodos.de
bodos.de