Überblick über die großen Oktoberfest-Zelte

Der Spitzenreiter: Winzerer Fähndl – 8450 Plätze (innen)

Insgesamt stehen 14 große Zelte auf dem Oktoberfest. Dem Besuch stehen auf dem weltweit größten Wiesn-Event also viele Möglichkeiten offen.

Anzahl der Sitzplätze der einzelnen Wiesnzelte:

  • Marstall (3.200 Plätze innen und 1.000 außen)
  • Armbrustschützen-Festhalle (5.830 Plätze innen und 1.600 außen)
  • Hofbräu-Festzelt (6.898 Plätze innen und 3.022 außen)
  • Hacker Festzelt (6.950 Plätze innen und 2.400 außen)
  • Schottenhammel (6.000 Plätze innen und 4.000 außen)
  • Winzerer Fähndl (8.450 Plätze innen und 2.450 außen)
  • Schützen-Festzelt (5.440 Plätze)
  • Käfer’s Wiesn Schänke (1.000 Plätze innen und 1.900 außen)
  • Fischer Vroni (2.695 Plätze innen und 700 außen)
  • Ochsenbraterei (5.900 Plätze innen und 1.500 außen)
  • Augustiner Festhalle (6.000 Plätze innen und 2.500 außen)
  • Pschorr-Bräurosl (6.200 Plätze innen und 2.200 außen)
  • Löwenbräu-Festhalle (5.700 Plätze innen und 2.800 außen)
  • Weinzelt (2.500 Plätze innen und 500 außen)

Wie man sieht, passt eine beachtliche Menge an Personen in ein Oktoberfestzelt. Trotzdem heißt es, die Oktoberfest Zeltreservierungbereits frühzeitig zu erledigen! Denn der Run auf einen Sitzplatz in einem der begehrten Zelte ist groß. Neben den großen und bekannten Zeltnamen gibt es aber auch viele kleinere Festzelte zu entdecken, die zur Wiesn gehören wie ein gescheites Bier!

 

Und wem es nach dem Oktoberfest nicht reicht: Feiern & After-Wiesn Party im Löwenbräukeller

Oktoberfestbier Löwenbräukeller

Das letzte Bier wird um 22.30 Uhr in den Oktoberfestzelten ausgeschenkt. Du möchtest aber weiterfeiern und das sehr gerne bei bei einem Löwenbräu? Dann sichere dir die besten Plätze im „Das Wiesnzelt“ am Stigmaierplatz. Dort läuft die Party bis zum Morgengrauen …

Hier gibt es: Alle Infos zum Programm & alle Ticket-Kategorien